Bibliotheksaal Polling SONDERKONZERTE
Aktuell 2019
KARTENVORVERKAUF ab März MünchenTicket  089 54 81 81 81 und Kreisbote Weilheim 0881 686-11 oder -12 zu EUR 45,- | 35,-| 25,- | 15,- (Hörplätze) zuzügl. VVKgebühr Ermäßigung 50%: Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab GdB 80 Restkarten an der Abendkasse Bibliotheksaal  ab 18.30 Uhr
Regie und Erzähler Dominik Wilgenbus Arrangements Alexander Krampe Kostüme Uschi Haug
Mit dem legendären Fußtritt des Grafen Arco endete nicht nur Mozarts Arbeitsverhältnis mit Erzbischof Hieronymus, seinem Salzburger Dienstherren,sondern auch seine eingeengte Position im Räderwerk des ständischen Ancien Régime. Im Alter von 25 Jahren löste er sich endgültig von Salzburg und damit auch vom Vater, und ging nach Wien, um dort als freischaffender Künstler zu existieren. Frei von allen Verpflichtungen innerhalb des höfischen Dienstes lebte der frisch verliebte Mozart in Wien anfangs beglückt, heiter und voll einer Zuversicht, die sich freilich bald alsoptimistisch erweisen sollte. Maximilian Nowka in der Rolle des jungen Mozart vermittelt szenisch in authentisch rekonstruierten Monologen und fiktiven Gesprächen Einblicke in diese entscheidende Phase aus dem Leben des Komponisten. Mozart schrieb in dieser für ihn persönlich sehr prägenden Umbruchphase zahlreiche Werke. In Gegenwart seiner Konstanze arbeitete er so beschwingt wie lange nicht. Der Tenor Tianji Lin und das Orchester der Kammeroper München spielen dazu Bearbeitungen aus Opern, Instrumental-, Orchester und Kammermusikwerken, die Mozart in dieser künstlerisch überaus fruchtbaren Phase geschaffen hat.
NACHWUCHSFÖRDERUNG UND WELTSTARS Die Kammeroper München steht für anspruchsvolles Musiktheater der besonderen Art. Mit ihren Fassungen bekannter Werke und Raritäten der Opernliteratur hat sie sich im Laufe der letzten Jahre einen festen Platz im Münchner Kulturleben erspielt.
Schauspiel Maximilian Nowka Tenor  Tianji Lin Orchester der Kammeroper München